ALA
AAF!

Kuhl. Kölsch. Ampeljeck.

Seit 2018 hat Köln sein eigenes Ampelmännchen. Als Symbol für die heilige Stadt soll er ein wiedererkennbares Zeichen im urbanen Raum setzen. Und natürlich ist der Ampeljeck ne echt kölsche Jung, liebt den Karneval und ist total fair!
Ampeljeck auf der Made in Köln!

Ampeljeck auf der Made in Köln!

Liebe Ampeljeck-Fründe,
wir werden vom 19.-20.10.2019 auf der “Made in Köln” als Aussteller vertreten sein. Das Event steht für die “Kreativität” der Kölner Metropolenregion und bietet eine Plattform zum Erleben, Probieren, Kennenlernen und Genießen.
Hiezu laden wir Euch herzlich ein, uns am Ampeljeck-Stand zu besuchen!

Die Messe ist im MediaPark am Samstag von 12 bis 20 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Im VVK beträgt der Eintrittspreis 8,- €.
Alle Informationen und Tickets zur Messe finden Sie unter www.madeinkoeln-messe.de.

Ihr findet unseren Stand im Erdgeschoss. Wir freuen uns auf Euch.

Schau in den Shop

Es gibt viele tolle Ampeljeck-Produkte die nur darauf warten dich, deine Freunde oder dein Haus zu schmücken. Stöbere doch einfach mal durch unseren Online-Shop.

Zum Shop
Fesch Unterwegs

Fesch Unterwegs

Mit den neuen Ampeljeck Hoodies bist du der coolste auf der Straße.

Freier Versand in ganz Deutschland ab 20€

Fair produzierte Kleidung

Der einzig wahre kölner Ampeljeck

Der Erfinder

Der Erfinder

Auf dem Straßenkarneval 2018 stand der in der Kölner Südstadt, im „Klösterchen“ geborene Designer Franz Schmitt vor einer Fußgängerampel und fragte sich warum die Kölner eigentlich kein eigenes „Ampelmännchen“ haben! Was den Berlinern mit Ihrem Ostampelmann vergönnt ist, müsste den Kölnern doch wohl erst recht zustehen!